Mediennutzung und Lebenswelten

Das heutige Angebot an verschiedenen Medien ist unglaublich und bietet dem Konsumenten hohe Auswahlmöglichkeiten. Jedoch ist zu bemerken, dass sich die Art sowie der Umfang der Mediennutzung zwischen den verschiedenen Altersklassen und Bevölkerungsschichten stark unterscheiden. Um die Fragen zu klären, wer wie viel Fernsehen schaut, Tageszeitung liest, oder Radio hört, führt das ARD und das ZDF seit 1965 alle fünf Jahre eine Langzeitstudie „Massenkommunikation“ durch. Hierbei werden die sogenannten Sinus-Milieus berücksichtigt.

deutschlands-gesellschaft

Das Modell der Sinus-Milieus fasst Menschen mit einer ähnlichen Lebensweise und Lebensauffassung in 10 Gruppen zusammen. In einem Koordinatensystem mit den Achsen „Soziale Lage“ und „Grundorientierung“ werden diese Milieus dann angeordnet. Je höher eine Gruppe auf der Achse der sozialen Lage platziert ist, desto höher ist ihre Bildung und ihr Einkommen. Je weiter rechts ein Milieu auf der Achse der soziale Lage verortet ist, desto moderner ist diese Gruppe. Als Grundlage für die Langzeitstudie wurden 4.300 Personen ab 14 Jahren, die repräsentativ für die deutsche Gesellschaft sind, telefonisch zu ihrer Mediennutzung befragt.

In allen Milieus sind Fernsehen und Radio das meistgenutzte Medium. Nur im „expeditiven Milieu“ , das als „mental, kulturell und geografisch mobil sowie online und offline vernetzt“ gilt, ist das Internet auf dem gleichen Niveau mit dem TV und dem Radio. Seine größte Tagesreichweite mit ca. 88% erreicht das Fernsehen im Sicherheit und Ordnung liebenden „traditionellen Milieu“ sowie der leistungsbereiten „bürgerlichen Mitte“. Im Milieu der „Sozial-ökologischen“, also jenen, die sich als konsumkritische Globalisierungsskeptiker sehen, werden besonders viele Bücher gelesen. In den Milieus der „Performer“, der „Expeditive“ und der „Liberalintellektuellen“ (aufgeklärte Bildungselite) ist das Internet mit einer Tagesreichweite um die 60% besonders stark vertreten. Dies lässt sich schon dadurch erklären, dass in der Beschreibung dieser Milieus seinen Anhängern eine Affinität für EDV und Internet zugeschrieben wird.

In den modernen Milieus wird das Internet täglich von mehr als 50% der Personen benutzt und überholt hier die Tageszeitung als Massenmedium. Jedoch nutzen diese modernen Milieus das Internet und das Smartphone zur Nutzung von TV und Radio. Nur in den eher konservativen Milieus wird der Tageszeitung ein höherer Stellenwert als dem Internet zugeschrieben.

Auch die Nutzungsmotive der einzelnen Medien wurden untersucht. Die Hauptmotive für das Fernsehen und Radiohören sind Spaß, Information und Entspannung. Für das Lesen der Tageszeitung ist in erster Linie der Informationsgehalt ausschlaggebend. Das Internet wird v.a. zur Information, Spaß und wegen seiner Nützlichkeit im Alltag genutzt. Besonders auffallend ist, dass die durchschnittliche Mediennutzungszeit in allen Milieus ungefähr 8,5 Stunden täglich beträgt.

Die Befragten sollten auch eine Einschätzung über die Entwicklung der Medien und ihrer Nutzung in den nächsten zehn Jahren abgeben. Es wurden sehr Hohe und in allen Milieus ähnliche Aussagen vernommen, so sollen die öffentlich-rechtliche Radio- und Fernsehprogramme unverzichtbar bleiben. Dem Fernsehen wird auch in Zukunft eine sehr hohe Bedeutung eingeräumt. So geht man davon aus, dass die Menschen weiterhin Zuhause TV sehen und auch an großen Ereignissen unterrichtet werden möchten.
Eine besonders starke Bindung hat der deutsche Bürger deshalb zum Radio, zum Fernsehen und auch zum Internet. Wobei die Ausprägung in den verschiedenen Milieus differiert. So weist das adaptiv-pragmatische Milieu eine besonders starke Bindung zum Radio auf, während das traditionelle Milieu stärker mit dem TV verbunden ist und die Performer am wenigsten das Internet entbehren würden.

Quelle: Mediennutzung und Lebenswelten 2015. Ergebnisse der ARD/ZDF-Langzeitstudie Massenkommunikation

Larissa Barth/ Melissa Jung
Studiengang BWL-Industrie IN 315
Duale Hochschule Baden-Württemberg, Campus Ravensburg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s