And our Social-Media-Award 2014 goes to: Taylor Swift!

Award2014

Sie ist schön, talentiert und super angesagt. Kaum ein Star hat momentan eine größere Reichweite, schmückt mehr Cover der bekanntesten Magazine, räumt mehr Awards ab. 2014 wurde sie zum zweiten Mal in Folge zur Billboard Woman oft the Year gewählt. Unser Award geht in diesem Jahr ganz klar an die Singersong-Writerin aus Amerika: Taylor Swift.

Die Medien lieben Tailor Swift – und sie liebt die Sozialen Medien. Doch was macht den jungen Star so erfolgreich? Neben der Musik beherrscht sie noch ein ganz anderes Instrument auf Höchstniveau: Social-Media! Ein Experte der sozialen Plattformen Chris Abraham bringt es auf den Punkt und schreibt in einem Artikel: „Ask Taylor Swift: her #1 job is social media engagement — singing’s her hobby.”

Taylor ist überall, es gibt scheinbar keine soziale Plattform, auf der sie nicht vertreten ist. Pinterest, Tumblr, Facebook, Instagram, Twitter, Youtube, Google+, der japanischen Kurznachrichtenservice Line, um nur eine kurze Aufzählung zu geben. Auf Google+ folgen 2.254.330 Fans ihren Posts, auf Facebook liken 72.555.470 Fans die Seite des amerikanischen Superstars, bei Instagram möchten 16,5 Millionen Followers Taylors neusten Fotos sehen (Stand 17.12.2014).

Twitter fungiert als ihr wichtigstes Sprachrohr. Aktuell belegt @taylorswift13 im Ranking der Twitteraccounts  mit den meisten Followers weltweit einen souveränen Platz 4. mit 48,6 Millionen Follower.

statistik

Ohne Frage setzt Taylor Hashtags mit Expertise und weiß, wie sie ihre Fans erreicht. Ende Oktober, Pünktlich zum Albumrelease von „1989“, setzt sie einen Trend mit #taylurking.  Mit dem Wortspiel aus Taylor und Lurking  zwitschern Fans ihre Fotos mit einem neuen Albumcover in der Hand und @taylorswift13 retweetet. Eine clevere Social-Media-Marketing Idee, und die Fans lieben es!

Taylors neue Große Liebe: die Plattform Tumblr. Die Country-Pop- Sängerin selbst sagt in einem Video: „I’ve been having so much fun on Tumblr. It’s redicules, propably too  much fun!“ Sie liebt das Stöbern durch Tumblr Profile, was sie mit dem Hashtag #lurkin ausdrückt.

Am 13. Dezember feierte das Popsternchen ihren 25. Geburtstag, die großen Stars am Musikhimmel Beyonce, Jay Z, Sam Smith mit von der Partie, und alle Fans und Followers sind eingeladen. Auf jeder Plattform zeigt sie andere Details der Party. Auch wenn sie überall die gleiche Geschichte erzählt, tut sie dies auf eine andere Art und Weise.
Auf Instagram , Facebook, Tumblr und Twitter zeigt sie diesen Schnappschuss von der Party.

So this is being 25….. #WHAT #bestbirthdayEVER

A post shared by Taylor Swift (@taylorswift) on

In den Tweets verweist das Geburtstagskind Taylor auf Bilder von Instagram. Hier gibt es – ganz der Fotoplattform entsprechend – noch mehr Bildmaterial. Taylor bedankt sich sehr persönlich via Facebook bei ihren Partygästen und Fans „I just want to thank anyone who wished me happiness. You’re my friend. These are my friends. And I’m so lucky.“

Was macht Taylor so erfolgreich? Der Star pflegt über die sozialen Medien einen authentischen Kontakt zu ihren Fans. Sie nutzt die Plattformen genau so, wie die Menschen, die sie damit erreichen möchte. Sie retweetet Bilder und wirkt  bodenständig, lustig, sympatisch und für die Fans zum Greifen nahe. Seit diesem Jahr ist Taylor auf auf Line aktiv, einem japanischen Nachrichtendienst. Push-Nachrichten werden direkt auf das Smartphone der über 7 Millionen Abonnenten geschickt. Fans bekommen den Eindruck, als würde Taylor ihnen private Nachrichten senden.

taylor line

Bleibt neugierig – Weihnachten steht vor der Tür und Taylor wird uns an „Christmas at the Swifts“ teilhaben lassen.

Carolin Latsch
Kommunikationswissenschaft, Uni Bamberg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s