Von kleinen Flirts zu großen Sozialexperimenten mit Tinder & Co.

Lust auf Fikken?“ – räusper, räusper  – natürlich war das jetzt keine ernstgemeinte Frage. So lautet der Buchtitel einer Autorin, die sich an ein interessantes Experiment im Internet gewagt hat. Mit 12 verschiedenen Pseudonymen – unter anderem amaryllis26 – meldete sie sich auf allen möglichen Dating-Portalen Deutschlands an und wollte testen, wie verschiedene Arten von Frauen bei den männlichen Nutzern ankommen.

Mit immer unterschiedlichen Fotos und Profilbeschreibungen macht sie sich auf die Suche nach Mr. Right. Was als Spaß-Projekt startete endete als wissenschaftlich auswertbare Studie, die sie in ihrem Werk festgeschrieben hat. Schnell fand sie bei ihrem Versuch heraus, bei welchem Frauentyp die Männer nur auf eine schnelle Nummer aus waren und bei wem sie sich eher auf eine ernste Beziehung einlassen würden.

Doch das ist auch der große Vorteil von Internetdating: Schnell und unkompliziert werden Bekanntschaften auf Tinder, Badoo, oder Lovoo, geschlossen, egal ob nur für jetzt oder für immer. Von vornherein kann man ‚herausfiltern‘, wer in das Beuteschema passt oder nicht und kann dann einfach mit einem Klick – oder im Tinder-Style mit einem Wisch – die nächste Person unter die Lupe nehmen. Anders als in der Realität sind billige Ausreden und unangenehme Smalltalks in der Online-Welt nicht mehr nötig, denn dort kann man gleich, wie der Buchtitel schon ausdrückt, „zur Sache“ kommen.

Lavendelrausch_Titel_1260

Unter ihren Pseudonymen wie „amaryllis26“ oder wie hier abgebildet „Lavendelrausch“ untersucht die Autorin die gängigsten Flirtfehler der Männer beim Online-Dating

Dos and Dont’s

Es fängt bereits beim Nickname an und geht über zum Foto und zur Profilbeschreibung, die ansprechbar und grammatikalisch möglichst korrekt sein sollte. „Frauen wollen lebensfähige, leidenschaftliche Männer. Das macht ihre Attraktivität aus. Möglicherweise musst du dafür dein Leben umkrempeln. Das musst du dann aber sowieso“, rät amaryllis26, den Herren. Den Damen wird mehr Fröhlichkeit und Geduld empfohlen, weniger Ernst und Oberflächlichkeit. Das große Gelingen wird eigentlich ganz banal erreicht. Sich selbst darstellen wie man ist, stets ehrlich und freundlich sein, positiv an die Sache herangehen und sich vorstellen, wie man die Person im echten Leben ansprechen würde.

Da dürften die Herren, die Gefallen an den – leider fake – Profilen von amaryllis26, die ihre wahre Identität nicht preisgeben möchte, gefunden hatten wohl nicht sehr begeistert sein. Ein bisschen enttäuscht und verärgert müssten sich wohl auch diese Männer gefühlt haben, die ebenfalls unbemerkt an einem Versuch teilnahmen. Denn plötzlich sitzt ihnen anstatt der heißen Traumfrau aus dem Internet eine plus-size Dame gegenüber. Die meisten reagieren schockiert und gar nicht erfreut. Schnell versuchen die meisten einen Weg zu finden dem Alptraum zu entkommen und benehmen sich…naja sehen Sie selbst:

Das gleiche hat man dann auch umgekehrt getestet. Zwar sind die Frauen auch anfangs etwas verwundert über ihr voluminöses Date, aber einen Unterschied zum vorherigen Test lässt sich schon bemerkbar machen.

Interessant ist hier zu sehen wie beide Geschlechter unterschiedlich auf die gleiche Situation reagieren. Im Gegensatz zu den männlichen Kandidaten, die zum Teil „ihre Zeit verschwendeten“ und dann schnell einen Abgang machten, wussten die weiblichen Versuchskaninchen besser mit den Umständen zu agieren. Sara war froh, dass wenigstens einer am Ende geblieben ist, wohingegen Willy sich sogar eines Kusses erfreuen durfte und auf mehr hoffen konnte.

Letztendlich gilt aber: Onlinedating ist cool, aufregend und extrem aussichtsreich, denn keine Tageszeitungen und keine Blinddatevermittler erreichen so viele Menschen, die als potentieller Partner in Frage kommen können wie das Internet.

Evelyn Nguyen
Universität Bamberg
Kommunikationswissenschaft

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s