Was ist Social Business?

Social Business ist ein wirtschaftliches Konzept, das oft auf den Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus zurückgeführt wird. In diesem Bereich tätige Unternehmen sollen soziale, ökologische und gesellschaftliche Probleme lösen. Das Konzept soll außerdem den Kapitalismus zukunftsfähiger machen.

Der Begriff Social Business beschreibt die zunehmende Nutzung von „Sozialer Software“ in Unternehmen, um diese sowohl intern als auch nach Außen stärker mit Mitarbeitern, Partnern und Kunden zu vernetzen. Social Business hat heutzutage ein sehr großes Potential für Unternehmen, da es zur Zeit ca. 1,5 Milliarden User in sozialen Netzwerken gibt und ein Großteil aller Unternehmen weltweit (ca. 70%) sich an „Sozialer Technologie“ bedient.

Unternehmen weltweit versprechen sich immer häufiger positive Aussichten in dem Bereich Social Business und investieren deshalb zunehmend in die Möglichkeiten der sozialen Medien. Laut einer Studie des IBM Institute for Business Value im Herbst 2012 erhöhten bereits 46% der befragten Unternehmen ihre Investitionen im Bereich Social Business. Darüber hinaus wollen ca. 62% ihre Investitionen in den nächsten Jahren weiter steigern und neu aufrollen.

Auch im Bereich der PR nutzen mehr als die Hälfte der Befragten „Soziale Technologien“.

Anhand dem Beispiel des Unternehmens Tchibo wird der Social Business sehr deutlich:

Tchibo schaffte es die Kosten für die absatzplanungsbezogene Prognosetätigkeit durch den Einsatz von Crowdsourcing bei gleichbleibender Prognosegenauigkeit um 90% zu senken.

Soziale Medien sind heutzutage in unserer Gesellschaft soweit etabliert, dass Unternehmen, die nicht in Social Business investieren, einen Trend verpassen und Gefahr laufen abseits zu stehen. Unternehmen schaffen es ohne die sozialen Netzwerke nicht mehr, dauerhaft erfolgreich zu sein – und sie sind gefährdet in Vergessenheit zu geraten.

Literatur: Social Business. Von Communities und Collaboration. Hg. v. Annabelle Atchison, Thomas Mickeleit und Carsten Rossi. Frankfurter Allgemeine Buch 2014.

Leon Jerg/ Sandra Grabmann

Studiengang BWL- Industrie III, 1. Semester, Duale Hochschule Baden Württemberg, Campus Ravensburg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s