Facebookst du noch oder twitterst du schon?

Ihre Majestät hat getwittert! Queen Elisabeth II. zieht auf einer Ausstellung in einem Wissenschaftsmuseum in aller Öffentlichkeit ihren Handschuh aus, um das Tablet berühren zu können: Mit dem Hashtag #TheQueenTweets taucht sie nun wie Millionen von anderen Stars, Politikern und Menschen wie wir in die Twitter-Welt ein.

Eine Minute auf Twitter

Twitter. Das ist der Kurznachrichtendienst, der mit neben Facebook das wohl beliebteste Soziale Netzwerk ist.
Als Deutschland dieses Jahr die WM gewonnen hat, zwitscherten in einer einzigen Minute(!) mehr als eine halbe Million, nämlich 618,725 Twitter-Nutzer mindestens einen Beitrag zu DEM Ereignis des Jahres.
Und während einstiger Teenie-Star Miley Cyrus auf der VMA Performance einen ihrer legendärsten Skandalauftritte hinlegte, gaben 300.000 Menschen pro Minute auf Twitter ihren Senf dazu ab.
Man ist also definitiv nicht alleine, wenn man einen Tweet in das virtuelle Universum schickt.


what-happens-in-a-twitter-minute-infographicQuelle: WhoIsHostingThis/DigitalInformationWorld

Face to face mit Stars

Twitter dient aber nicht nur dazu, seine eigene Meinung zu einem Thema hinauszuposaunen. Weil fast jede prominente Persönlichkeit heutzutage diesen Nachrichtendienst nutzt, sind Stars für jeden Fan fast anzufassen nah!
In den beschränkten 140 Zeichen, die ein Tweet beinhalten darf, kann jeder seinem Idol direkt schreiben – und hoffen, dass er diesen Eintrag sieht, retweetet, darauf antwortet ODER sogar einem folgt. Dann stehen auch den direkten Nachrichten nichts mehr im Wege.
Youtuber und Blogger Sami Slimani hat genauso wie seine Schwestern in den letzten Jahren eine riesengroße Fangemeinde aufgebaut. Mit Twitter tritt er mit seinen Zuschauern und Fans, den Saminators, immer sehr persönlich in Kontakt und gibt in kurzen Tweets sehr viel über sich preis.

Mit Twitter immer topaktuell

Nicht nur brandheiße News über Stars bekommt man per Twitter schnell mit, sondern auch über das gesamte Weltgeschehen kann man sich schnell informieren. Nachrichten verbreiten sich heutzutage in wenigen Sekunden über die Twitter-Welt. Journalisten und Politiker wecken mit ihren Tweets über bestimmte Anlässe die gesamte Aufmerksamkeit auf sich.
Focus, Spiegel Online, Süddeutsche Zeitung – alle Printmedien haben mittlerweile einen Twitter-Account. Ein einziger Klick auf „Folgen“ reicht aus, um in Echtzeit bestens über alles informiert zu sein, was auf der Welt passiert.

„Wir haben die Verpflichtung, alle Menschen auf diesem Planeten zu erreichen“, sagte Dick Costolo, CEO von Twitter einmal im vergangenen Jahr. Die Queen ist immerhin drin und schaut man auch auf die restliche Entwicklung, die der Zwitschernachrichtendienst seitdem vollbracht hat, ist es vielleicht nur noch eine Frage der Zeit bis Costolo dies schafft.

Nadia Riaz

Kommunikationswissenschaft
Universität Bamberg

Advertisements

Ein Gedanke zu “Facebookst du noch oder twitterst du schon?

  1. Pingback: Facebook vs. Twitter | #mediawandel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s