Gesucht? Gefunden! – Die Hymer AG als Branchenvorreiter in der digitalen Welt

Gesucht? Gefunden! Heute ist es selbstverständlich, dass nahezu jedes Produkt im Internet präsentiert wird. Nur in der Freizeitfahrzeugbranche ist das mit dem Finden so eine Sache. Keine Frage, die aktuellen Modelle stellt jeder Hersteller von Reisemobilen und Caravans im Internet zur Schau. Eine bedeutende Nebensache wird hierbei aber so gut wie immer vernachlässigt: Das perfekt dazu passende Original Zubehör. Anders bei der HYMER AG, denn hier wurde erkannt, dass der Urlaub mit dem richtigen Zubehör gleich viel mehr Spaß macht. Aber nicht nur die Bedeutung des Zubehörs wurde erkannt, sondern auch die Relevanz des Internets in Bezug darauf. HYMER lies seine Vorreiterrolle in der Branche wieder einmal durchscheinen und veröffentlichte Ende letzten Jahres als erster Reisemobilhersteller überhaupt einen Webkatalog für fahrzeugbezogenes Original Zubehör.

Homepage HYMER Original Teile und Zubehör
Homepage HYMER Original Teile und Zubehör http://www.hymer-original-zubehör.com

Bestellen kann der Endkunde das Original Zubehör aber nicht unmittelbar über das Internet, da es nicht direkt über den Hersteller, sondern ausschließlich über den HYMER-Handelspartner bezogen werden kann. Für einen Kauf wählen die Kunden also den nächstgelegenen Handelspartner und übermitteln ihm ihren Bestellwunsch.

Der Webkatalog dient ähnlich wie ein Printkatalog als Werbemedium, welches aber im Gegensatz zur gedruckten Version den Vorteil bietet, dass dieser viel flexibler und aktueller ist, da jederzeit Produkte hinzugefügt oder entfernt werden können. Außerdem ist der Streuverlust deutlich geringer. Der Online-Katalog soll also erst Bedürfnisse und später Bedarfe bei den bereits bestehenden sowie potenziellen Kunden wecken, da so das gesamte Produktportfolio auf einfache, übersichtliche und nutzerfreundliche Weise präsentiert werden kann.

Heute ist es außerdem selbstverständlich, dass so gut wie alle Produkte, die es auf dem Markt gibt, auch im Internet vorgefunden werden können. Findet der Interessent dort nichts wird häufig davon ausgegangen, dass es ein entsprechendes Produkt nicht gibt. Was durchaus in Bezug auf den Absatz ernsthafte Konsequenzen haben kann, denn mindestens jeder Vierte informiert sich vor einem Kauf im stationären Handel vorab im Internet und die Tendenz ist steigend.

Des weiteren ist zu beachten, dass die Zielgruppe der HYMER AG, die sogenannten Best Ager ab 60 ihr Internetverhalten in den letzten zehn Jahren grundlegend geändert haben. So nutzt jeder Zweite ab 60 bereits das Internet. Vor zehn Jahren sah das noch ganz anders aus. Damals wurde es nur von 15,5 Prozent der genannten Zielgruppe genutzt.

Kurz zusammengefasst kann also gesagt werden, dass Hymer nicht nur in der Welt des mobilen Reisens eine Vorreiterrolle einnimmt, sondern auch in der digitalen Welt der Branche einen großen Schritt voraus ist.

Anna Wild

Studiengang BWL-Industrie, 4. Semester, Duale Hochschule Baden Württemberg, Campus Ravensburg