Michael Umlandt alias @ZDF

Nicht nur für die Bundeskanzlerin gibt es Neuland, scheinbar auch für das ZDF. Bis 2010 hatten sie – zumindest offiziell – nichts mit Twitter zu tun. Jedoch werden Follower des @zdfonline Accounts festgestellt haben, dass seit 2009 regelmäßig Tweets erscheinen. Nur wusste keiner so recht, wer denn die Postings veröffentlicht. Des Rätsels Lösung kam im Dezember 2009, als @zdf behauptete, Jörg Pilawa wechselt von der ARD zum ZDF. Dieses Statement war offiziell noch nicht bestätigt. Daraufhin wurden Fragen laut, von wem der Tweet denn stammt. Der „Maulwurf“ enttarnte sich selbst: Michael Umlandt.

Michael UmlandtMit seinem Kumpel Marco Bereth hat er im Juni 2009 einen Fake-Account im Namen des ZDF angelegt. Die beiden posten seitdem rund um die Uhr und konnten bis heute knapp 160.000 Follower sammeln. Aber die beiden geben nicht nur Programmtipps, sondern informieren ihre Fans auch über aktuelles Geschehen. Darüber hinaus gehen sie  auch auf Kommentare ein und beantworten Fragen und ab und zu taucht ein witziger oder skurriler Tweet auf. Sie haben dabei immer eine unverwechselbare Art und Weise, ihren Followern online gegenüberzutreten.

Doch was ist eigentlich passiert, als bekannt wurde, dass eine Privatperson stellvertretend für das ZDF twittert? Michael Umlandt wurde ein Vertrag zur Festanstellung angeboten. Und er hat unterschrieben. Seit 2011 arbeitet er in der Hauptredaktion Neue Medien des ZDF.

Ihm ist aber auch klar, dass nicht jeder hergehen kann und über einen Fake-Account willkürlich Nachrichten verbreiten kann. Das würde nur Chaos geben.

Als Social Media Manager betreut er neben Twitter auch die Accounts bei facebook, google+ und anderen Plattformen. Der sogenannte „Snack-Journalismus“ soll aber natürlich nicht den Hintergrundbericht verdrängen, er sieht es allgemein als Unterstützung eines jeden (guten) Produkts.

@ZDF ist eine herrlich nette Abwechslung zu den sonst eher trockenen und informationslastigen Nachrichtendienstleistern. Dass er sich selbst auch nicht ganz ernst nimmt, zeigt er mit diesem Tweet, in dem er Bezug auf seinen Pilawa-Post nimmt:

Anita Richtmann

Kommunikationswissenschaft, Otto-Friedrich Universität Bamberg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s