Augmented Reality: unaufdringlich und anders

AXE, eine Marke des Konzerns Unilever ist schon immer für unterhaltsame und provokante Kampagnen bekannt.

„The AXE-Effekt“  und der Werbeslogan „AXE. Der Duft der Frauen provoziert.“ sorgten bereits 1985 in Deutschland für Aufsehen und waren gleichzeitig der Startschuss für die Erfolgsgeschichte von AXE. Für ihren neuen Duft AXE Excite hat die Marke eine interessante Kampagne gestartet. Durch ihn sollen selbst Engel in Versuchung kommen und vom Himmel fallen, angezogen von Männern die diesen Duft tragen. AXE macht nicht nur im TV Werbung mit gefallenen Engeln. Sie nutzten ein neues Marketinginstrument, um noch mehr Aufmerksamkeit für Ihr Produkt und die Marke zu bekommen: Augmented Reality.

Bisher wurde die Technik, die die virtuelle Welt mit der Realität in Echtzeit miteinander verschmelzen lässt noch wenig im Bereich Marketing eingesetzt. Sie wird jedoch als „Technologie der Zukunft“ bezeichnet. Augmented Reality erweitert die Realität um virtuelle Informationen. Dadurch können Kommunikation und Interaktion verbessert werden.

AXE, in Großbritannien, Irland und Australien unter dem Namen LYNX bekannt, nutzt die  Technik um Reisenden an der Victoria Station in London eine neue Art von Werbung zu präsentieren. Steht eine Person in einer von AXE gekennzeichneten Fläche mit den Worten „LOOK UP“, fällt unverhofft ein Engel vom Himmel und ist auf einem überdimensionalen Bildschirm an der Decke neben der Person sichtbar.

image

http://www.youtube.com/watch?v=rFuUFeQIdpk

Interessante und neue Werbekampagnen verbreiten sich schnell und werden natürlich auch viel mehr diskutiert als „normale Werbung“. Genau das ist es was Augmented Reality bewirken will.

AXE hat das Potenzial dieser Technik früh erkannt. Die Marke ist im Gespräch, ihre Werbung macht Spaß und verbreitet gute Laune, selbst an einem so hektischen Ort wie der Victoria Station in London.

Menschen müssen nicht nur vom Produkt überzeugt werden. Sie müssen von der Marke überzeugt sein, wenn man sie als Kunden gewinnen will und das gelingt AXE mit solch „coolen“ Aktionen. Diese Art von Marketing ist unaufdringlich, aber gleichzeitig sehr wirkungsvoll. Wer erzählt denn nicht gerne seinen Freunden, dass ihm ein Engel erschienen ist!

Leonie Weiland
Studiengang Industrie, 3. Semester, Duale Hochschule Baden Württemberg, Campus Ravensburg

Advertisements

Ein Gedanke zu “Augmented Reality: unaufdringlich und anders

  1. Pingback: Liest du noch oder surfst du schon? | #mediawandel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s