Die größte Herausforderung: Social Media

Für 63% aller PR-Fachleute ist der Einsatz von Social Media in ihrem Job die größte Herausforderung. Das ist das Ergebnis des PR-Trendmonitors 2010 (PDF). Für den Trendmonitor 2010 wurden 2.270 Fach- und Führungskräfte aus PR-Agenturen und Pressestellen verschiedener Unternehmen online befragt. Die Erhebung fand zwischen dem 30. August und 13. September 2010 statt.

Pressestellen_social_media

Zwei Drittel der Unternehmen und drei Viertel der PR-Agenturen sind bisher im Web 2.0 vertreten. Und dennoch: „PR-Schaffende sind Twitter-Muffel„. Zu diesem Fazit kommt das Medien-Portal Meedia. Kein Wunder, denn nur 16% aller Pressesprecher und PR-Fachkräfte nutzen den Microblogging-Dienst Twitter täglich. Rund zwei Drittel twittern überhaupt nicht. Nur zwei Prozent checken morgens im Büro als erstes ihre Facebook– und Twitter-Konten.

Laut Untersuchung haben die meisten Kommunikationsfachleute die Vorzüge sozialer Netzwerke dennoch erkannt. Mehr als jede dritte Pressestelle (43%) und Agentur (40%) pflegt ein eigenes Unternehmensprofil bei Facebook, fast ebenso viele kommunizieren offiziell via Twitter (Pressestellen: 40%, PR-Agenturen: 37%) oder nutzen YouTube als Präsentationskanal (Pressestellen: 31%,  PR-Agenturen: 12%). Gut jede zweite PR-Agentur pflegt zusätzlich einen Account bei XING (53%).

Grundsätzlich tun PR-Agenturen gut daran, Social Media zu nutzen – natürlich sinnvoll und ohne Aktionismus. Denn auch in Redaktionen ist das Web 2.0 als Arbeitstool etabliert. Zum Vergleich: Jeder zweite Journalist setzt inzwischen auf Social Media.

Thomas Mavridis
Inhaber der Agentur DIE PR-KANZLEI und Lehrbeauftragter für PR, Marketing und Kommunikation an den Hochschulen München, Bamberg und Ravensburg

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s