Social Media in der B2B-Kommunikation: Wichtig oder nicht?

Gegenwärtig halten mehr als die Hälfte der B2B-Unternehmen Social Media für unwichtig. Es sind sich jedoch alle einig, dass dies in Zukunft anders aussehen wird. Weit mehr als die Hälfte der Unternehmen glaubt, dass Social Media Marketing eine sehr große Rolle im Marketing-Mix einnehmen wird.

Aktuell werden Social Communities, Videoportale und Wikis am häufigsten benutzt. In den nächsten Jahren werden sich noch die Themenblogs dazu gesellen. Virtuelle Welten, Fotoportale, Social Bookmarks und Microblogging spielen aktuell und in Zukunft im B2B- Bereich eine geringe bzw. keine Rolle.

Bild1

Die wichtigsten Ziele sind der Aufbau von Markenbekanntheit, Nutzung von SEO-Effekten und Öffentlichkeitsarbeit. Auffallend ist, dass nur 15% den Verkauf durch Social Media Marketing steigern wollen.

Bild2

Die wichtigsten Erfolgsfaktoren sind gleichzeitig die großen Herausforderungen. Hierzu zählen interessante Inhalte, Glaubwürdigkeit, Regelmäßigkeit, Wirksamkeitsmessung und der Dialog mit den Zielgruppen.

Social Media soll primär in den Phasen der Sensibilisierung und Aktivierung von potentiellen Neukunden eingesetzt werden. Der momentane Zeitaufwand, den die Nutzer von Social Media Marketing hierfür aufwenden, hält sich in Grenzen. 42% der B2B-Marketer beschäftigen sich weniger als eine Stunde pro Woche mit Social- Media-Aktivitäten, knapp 33% wenden eine bis zwei Stunden auf.

Abschließend lässt sich sagen, dass Social Media Marketing mit hoher Wahrscheinlichkeit in naher Zukunft auch für B2B-Unternehmen sinnvoll und unumgänglich ist. Man sollte die Aktvitäten in sozialen Netzwerken aber nicht unterschätzen, denn sie sind mit sehr viel Engagement und Zeitaufwand verbunden. Sie sollten kontinuierlich fortgeführt werden.

Sarah Gander

Sarah Gander studiert im dritten Semester an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Ravensburg. Der Beitrag entstand aus ihrer Seminararbeit „Social Media Marketing – B2B“ in der Vorlesung „Marketing I“ von Thomas Mavridis.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Social Media in der B2B-Kommunikation: Wichtig oder nicht?

  1. Pingback: B2B-Kommunikation im Social Web | #mediawandel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s